Die Jugendherberge Bull–August

Die Jugendherberge "Bull–August" wurde nach dem Bauer und Reeder August Andersson benannt und im 19. Jahrhudert erbaut. Hier betrieb seine Tochter Anna in den 20er Jahren die kleinste Pension der Insel und versorgte ihre Gäste mit frisch gebackenem Brot aus der hofeigenen Bäckerei, die in der "Bagarstugan" gelegen war.

vandrarhemmet bull-august

Später wurde das Gebäude von Landwirten genutzt bis es dann 1984 von der Schärengarten Stiftung renoviert und danach als Jugendherberge wiedereröffnet wurde. Nun pachtet die Familie Anderssson den Hof und betreibt die Jugendherberge.

Heute gibt es 38 Betten in 1–4 Bettzimmern und einen Schlafsaal mit acht Betten. Außerdem gibt es zwei Küchen für Selbstversorger, mehrere Duschen und Trockentoiletten. Ein wunderschöner Garten lädt zum Grillen, Lesen und Spielen ein.

Nyheter

Onlinebuchung!

bokningsknapp

Wollen sie sich über unser Zimmerangebot informieren?

Zur Bildergallerie und Informationen zu unseren Zimmern